Fallender Goldpreis und der „Bild-Indikator“!

Deutsch: Logo der Tageszeitung Bild

Deutsch: Logo der Tageszeitung Bild (Photo credit: Wikipedia)

Zurzeit ist der Goldpreis ziemlich am Fallen. Meiner Meinung nach geht es auch in den nächsten Wochen noch weiter stark nach unten. Womit aktuell wahrscheinlich keiner rechnet: Ein Goldpreis unter 1000 $ / Unze. Was wäre, wenn der Preis für das gelbe Edelmetall in den nächsten Wochen unter 1000 $ notiert? Der Medienaufschrei wäre groß. Eventuell meldet sich die Bild-Zeitung wieder zu Wort und schreit lautstark, dass man jetzt Gold verkaufen sollte und dass die Blase geplatzt ist. Der Bild-Indikator ist bei Antizyklern ziemlich berühmt geworden. Beispielsweise schrieb die Bild, als der Goldpreis kurz vor den 2000 $ / Unze notierte, dass Gold aktuell die wohl beste Geldanlage ist und jeder nun Gold kaufen müsse. Wer sich auskennt weiß: Nach dem Hoch kurz unter 2000 $ fiel der Goldpreis extrem stark nach unten, verlief dann über ein Jahr lang seitwärts und fällt aktuell weiter. Für mich kein Grund Gold zu verkaufen. Der Preisverfall beim Silber ist sogar noch stärker. Auch hier gibt es für mich absolut keinen Grund Silber zu verkaufen. Das Gegenteil ist der Fall: Gold und Silber sollten *jetzt* gekauft werden. Auch Abwarten und hoffen auf weiter fallende Preise im Edelmetallsektor halte ich für falsch. Generell sollte Gold und Silber, zumindest in physischer Form, nicht getradet werden. Kaufen und halten. Quasi als Versicherung gegen eine mögliche Hyperinflation oder Schuldenschnitt. Gerade dann hat sich Gold in den letzten Jahrhunderten immer als sichere Wertekonservierung bewährt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: