Silber besser als Gold

Immer häufiger glauben die Leute, Silber wäre besser als Gold, da Silber in der Industrie viel häufiger genutzt wird als Gold. Demnach wäre es viel wertvoller. So ein schwachsinniges Argument. Dann müsste Kupfer ja noch viel wertvoller sein. Auch wenn es nur ein Halb-Edelmetall ist. Gold ist und bleibt das Maß aller Dinge, wenn es um Werteerhalt geht. Selbst Silber als Edelmetall rostet. Silber sieht bereits nach einigen Jahren nicht mehr schön aus. Nach 50-100 Jahren muss es schon gut gepflegt sein, damit es noch schön glänzt. Gold glänzt immer. Wenn wir eine 2000 Jahre alte babylonische Münze ausgraben, glänzt die Münze immernoch so schön, als wäre sie erst gestern vergraben worden. Das nenne ich werterhalt. Die Babylonier haben vor 2600 Jahren festgelegt, dass eine Unze Gold, also 31,1 Gramm den Wert von 360 Laiben Brot enthält. Heute kostet eine Unze Gold ca. 1000 €. Dafür bekomme ich auch heute noch 360 Laibe Brot. Das nenne ich wirklich Werterhalt! Auf ein ähnliches Ergebnis kommt auch diepresse.com wo man das Ganze nachlesen kann. Gold ist also ein perfekter Inflationsschutz für jedermann. Von Silber kann man das leider nicht behaupten. Wenn Sie Silber haben ist das super. Es ist besser als jedes Papiergeld. Großer Nachteil von Silber ist, dass man Mehrwertsteuer drauf bezahlen muss. Ab dem 1.1.2014 muss man auch noch auf Silbermünzen 19% Mehrwertsteuer bezahlen. Bisher musste man nur 7% auf Silbermünzen bezahlen. Bei Silberbarren ändert sich nichts. Hier gilt nachwievor die 19%-Regelung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: